06.06.2017

Auch an morgen denken

Gut beraten zum Wohlfühlhaus

Lohnt sich eine ganzheitliche Sanierung für uns überhaupt? Viele Menschen, die zu uns in die Beratung kommen, fragen sich das. Die Antwort ist: ja! Denn egal, ob die Heizungsanlage veraltet ist, eine Dach- oder Fassadendämmung ansteht oder die Fenster marode sind: Einzelaktionen sind im Verhältnis nicht so wirksam. Den maximalen Sanierungseffekt erzielt, wer alles mit einbezieht. Damit erhalten Eigentümerinnen und Eigentümer auch langfristig den Wert ihres Hauses. Wie aber lässt sich das bewerkstelligen und wer berät wirklich unabhängig?

Ein fundierter Start ist die kostenlose Erstberatung bei der Gemeinschaft der Energieberater e.V. Weiter geht es am besten mit einem Sanierungsfahrplan. Der dient als sichere Orientierungshilfe und Grundlage für alle folgenden Schritte. Dafür bewertet eine Energieberaterin oder ein Energieberater bei einem Vor-Ort-Termin neutral den Ist-Zustand des Gebäudes. Es folgen Vorschläge, wie die einzelnen Schritte des Vorhabens aussehen können und welche Fördermöglichkeiten es gibt.

Denken Sie bei Ihrer Planung auch an morgen, denn sind die Handwerker erst einmal am Werk, lassen sich Umbauten für ein barrierefreies Zuhause gleich mit einplanen. So staubt es richtig – aber nur einmal.

Auch mit einbeziehen in die Planung müssen sanierende Hausbesitzer das baden-württembergische EWärmeG, das Erneuerbare-Wärme-Gesetz. Es besagt, dass wer seine Heizungsanlage austauscht, danach 15 Prozent der Wärmeenergie aus erneuerbaren Quellen beziehen muss, wie beispielsweise Solaranlagen, Holzpellets oder Wärmepumpen. Um die Vorgabe zu erfüllen, gibt es zudem verschiedene Ersatzoptionen.

Lassen Sie sich jetzt beraten und investieren Sie mit einem guten Gefühl in die Zukunft. Ein behagliches Wohngefühl, ein energie- und kostensparender Alltag und ein zeitgemäßes Zuhause sind der Lohn.

 

Zahl des Monats

5.000.000

Seit dem Jahr 2000 haben rund fünf Millionen Eigentümerinnen und Eigentümer von Gebäuden in Deutschland energetisch saniert. 94 Prozent von Ihnen stehen voll hinter ihrem Entschluss.
(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie / Deutsche Energieagentur dena)

Eine unabhängige, kompetente Beratung ist der Schlüssel für ein energetisch modernes Wohlfühl-Zuhause.

Beim energetischen Sanieren auch an später denken: Wer sein Haus auf den neuesten Stand bringt, kann parallel gleich alle Barrieren beseitigen.

Das wertet das Haus zusätzlich kräftig auf. Wer ganzheitlich saniert, gewinnt am meisten.

Unsere Energiespartipps für Sie im Überblick:

23.11.2017

Fröhliche Weihnachten!

122 nachhaltige Gewinne in unserem Adventskalender

01.02.2017

Wärmelecks am Haus durch Thermografie orten

Rotes Licht für Wärmeverlust

21.09.2017

Warmwasserbereitung

Behaglich Duschen mit wenig Strom

27.06.2017

Sommerlicher Hitzeschutz

Draußen heiß - drinnen kühl

06.06.2017

Auch an morgen denken

Gut beraten zum Wohlfühlhaus

21.03.2017

Erneuerbare Energien sind die Zukunft

Jetzt in eine zeitgemäße Heizung investieren

27.06.2015

Halbwissen und falsche Behauptungen

Wärmedämmung: Irrtümer und Missverständnisse

01.03.2015

Seegras, Holzfasern, Schafwolle und Co.

Naturdämmstoffe haben's drauf

Hausbesitzer aufgepasst!

Infos zum Energieausweis